Home » Allgemein, Dalmatien, Reiseführer

Urlaubswanderungen an Küsten und Stränden des Mittelmeeres

3 Februar 2012 No Comment

Für sportlich aktive Urlauber können ausgedehnte Wanderungen am Mittelmeer ausgesprochene Ferienhighlights werden. Doch wie nahezu bei einer jeden Wandertour, sollte auf die richtige Wanderausrüstung geachtet werden. Neben einer Thermokanne mit einem geeigneten Getränk sollte das richtige Schuhwerk mitgeführt werden. Angepasste Wanderbekleidung, ausreichend Sonnenschutzmittel und für jede an der Wanderung teilnehmende Person ein Regencape sollten ebenfalls verfügbar sein. Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, sowohl eine Wanderkarte mitzuführen als auch einen Reflektor, eine Trillerpfeife, und ein Handy. Auch ein Kompass, eine Taschenlampe und Pflaster zur Behandlung von Blasen oder kleinen Verletzungen sollten nicht fehlen. Untergebracht werden kann alles in einem Rucksack, in dem dann auch die Thermokanne ihren Platz findet.

Geführte Wanderungen am Mittelmeer
Eine geführte Wanderung in Begleitung eines kompetenten Wanderführers geht von Marseille bis Cassis. Ihre Dauer beträgt sieben Tage, Stationen sind unter anderem Col de la Selle, die Calanques und das Cap Canaille. Sechs Tage dauert eine geführte Wanderreise an der Côte Vermeille. Sie führt unter anderem über Küstenpfade durch attraktive Buchten, durch Buschwald und Macchia und auch durch Weinberge. Ein durchaus interessanter Aspekt sind hierbei die täglich angebotenen Thalassoprogramme, die den müden Wanderer wieder auf die Beine bringen können.

Wanderurlaube in eigener Regie
Griechenlands Inselwelt hat dem Wanderurlauber viel zu bieten. Ihre Ursprünglichkeit sowie das mediterrane Flair werden dem Gast ebenso in Erinnerung verbleiben wie die traumhaften Küsten und das Rauschen des Meeres. Auch Italien ist für Wanderurlaube bestens geeignet. An der ligurischen Küste können Wanderer von alten Pfaden aus imposante Aussichten genießen, in der Toskana erwartet die Wandergäste ein weites Hügelland und steile Abgründe in den Abruzzen. An natürlichen Sehenswürdigkeiten Interessierte werden bei Wanderungen in Portugal fündig werden. Lohnenswerte Stationen sind die Felsengrotten an der Algarve, die auf den Azoren gelegenen Kraterseen und bizarr aussehende Vulkanformationen. Die Landschaft von Madeira, der Atlantikinsel, ist geprägt von ihrem milden Klima sowie der daraus resultierenden üppigen Pflanzenwelt. Wanderurlaub unter blauem Himmel und strahlender Sonne – das ist Wandurlaub in Spanien. Neben Besuchen in den Biosphärenreservaten können Naturliebhaber Wanderungen durch La Gomeras Lorbeerwälder durchführen und Teneriffas Lavafelder auskundschaften.

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.