Home » Allgemein, Dalmatien, Featured, Headline, Istrien, Kroatien, Kroatische Inseln

Kroatien erleben

25 November 2011 No Comment

PrimostenKroatien ist mit Sicherheit eines der schönsten Länder Südeuropas, das viel mehr als nur schöne Strände und Sonnenbaden pur zu bieten hat. Zudem kann man in diesem Land wirklich noch billig Reisen. Schon in Istrien laden die kleinen, verträumten Hafenstädte Vrsar, Rovinj oder Pula zum Flanieren am Hafen ein oder es lassen sich wunderbare Touren über die Halbinsel von dort starten. Weiter südlich, bei Rijeka, ist auch ein Abstecher auf die Insel Krk empfehlenswert, da sie über eine lange Brücke mit dem Festland verbunden ist. Vorbei an den Inseln Pag und Rab, welche ein unterschiedliches Klima auszeichnet, geht es dann Richtung Zagreb, wo sich Geschichte pur erleben lässt. So sind in vielen Kirchen noch die Steine einstiger römischer Villen und Gebäudekomplexe zu erkennen, die dort einfach mit zum Bau verwendet wurden.

Weiter südlich, nach der Stadt Sibenik folgt Primosten. Das außergewöhnliche an Primosten ist, dass hier keine Inseln dem Adriatischen Meer vorgelagert sind und so die volle Atmosphäre, sich an der offenen See zu befinden, entfaltet wird. In und um Primosten befinden sich viele kleine, romantische Restaurants, die mit teilweise spektakulären Aussichten über die Adria aufwarten können. Split und Dubrovinik sind ebenso sehr beliebte Ziele, da hier neben vielen schönen Buchten und Stränden in den Städten ebenfalls viel Kultur, Geschichte und selbstverständlich ein reges Nachtleben geboten wird. Die meisten Orte lassen sich dabei über die Lastminute-Restplatzbörse.de buchen.

Wer wieder aufwärts Richtung Norden fährt, kann bei Sibenik Adieu zum Adriatischen Meer sagen und ins Landesinnere fahren, entlang der Grenze zu Bosnien-Herzegowina, Richtung der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Doch zuvor folgt man ab Sibenik der Krka, die durch zerklüftete Täler fließt, welche zum Nationalpark erklärt wurden. Geht es dann weiter, kommen grob auf dem halben Weg nach Zagreb die einmaligen Seenplatten von Plitvice. Das miteinander verbundene Seensystem von fast 20 Seen ist nicht nur der größte Nationalpark Kroatiens, er ist auch der älteste in ganz Südosteuropa und UNESCO Weltnaturerbe. Auf ausgedehnten Wanderungen entlang der Flüsse und auch bei Bootsfahrten kann man immer wieder nur staunen über das kristallklare Wasser, die vielen unterschiedlichen Wasserfälle und Stromschnellen. Kroatien ist also allemal einen Urlaub wert. So sehr, dass viele Urlauber jedes Jahr wieder kommen.

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.