Home » Allgemein, Dalmatien, Kroatien

Šibenik – Klein Venedig in Zablaće

6 März 2010 No Comment

Vor kurzer Zeit hat der französische Unternehmer Bernard Lamy in Šibenik das Projekt der Errichtung einer großen Siedlung vorgestellt, welche auf drei bis vier Quadratkilometern auf dem Zablaće-Plateau entstehen soll. Das Projekt sieht die Errichtung von Golfplätzen, Parks und Stränden vor, wobei sich das gesamte Projekt entlang der Festung des Hl. Nikolaus und der bestehenden Soline, direkt beim Solaris, erstrecken würde.

Die bestehenden Soline, beziehungsweise die Salzseen, würden durch ein ganzes Geflecht bestehender und neuer künstlicher Kanäle und Seen, die an mehreren Stellen durch mobile Brücken überbrückt würden, zusätzlich an Attraktivität gewinnen. Damit würden die Soline in Zablaće an Venedig und ihre attraktiven Kanäle erinnern.

Außer Wohnungen und einer größeren Anzahl an Luxusvillen ist weiterhin die Errichtung mehrerer kleiner Hotels sowie einer Marina vorgesehen, die sich an die erste Hausreihe anlehnen sollen.
Der französische Investor ist der Ansicht, dass eine solche Stadt volle 12 Monate vom und für den Tourismus leben würde.

Zablaće ist eine Siedlung, die 9 km entfernt von Šibenik liegt, unweit der Hotelsiedlung «Solaris». Der Ort wird seit 1432 in Urkunden als Gebiet erwähnt, in dem die Einwohner von Šibenik die Salzgewinnung betrieben.

Copyright © croatia.hr

Kommentar schreiben!

You must be logged in to post a comment.